Noch recht viele, viele Jahre wird dies dampfgetriebene Fährschiff der Trajektfähre Neuhof-Waltershof seinen Dienst ausüben müssen. An eine Pensionierung dieser braven, alten Fährschiffe ist noch gar nicht zu denken. Selbst wenn die vierspurige Hochbrücke über den Köhlbrand, die den alten Freihafen im Norden Wilhelmsburgs mit dem neuen Freihafen auf Waltershof verbinden wird, etwa Ende 1972 fertig gestellt sein wird, müssen Fährschiffe weiterhin den Transport von Lastwagen und anderen Kraftfahrzeugen die nicht durch den Zoll wollen, über den Köhlbrand übernehmen. Gelegentlich werden auch noch Güterwagen der Bundesbahn mit diesen alten Fährbooten transportiert. Trotz allem technischen Fortschritt bleibt uns ein Stück liebgewordener Hafenromantik erhalten.

Bericht aus der Wilhelmsburger Zeitung vom9.Juli 1968

Dampffähre aus den 20er Jahren, verkehrte zwischen Wilhelmsburg und Harburg

Dampferanlegestelle vor Stüben's Volksgarten