Philipp Christoph Graf Königsmark

1689 trat Philipp Christoph als Oberst in den hannoverschen Dienst. Er wurde bald danach der Liebhaber der Prinzessin Sophie Dorothea, Gräfin von Wilhelmsburg. Königsmark opferte Sophie Dorothea sein Leben; er fand durch einen hinterhältigen Mord im Leineschloß jenen Tod, den er längst geahnt hatte.

Und also liebe ich mein Verderben

und häge ein Feuer in meiner Brust

daran ich noch zulest mus sterben.

Mein Unterganck ist mir gar wohl bewust;

das magts ich habe lieben wollen,

was ich viel mehr anbäten sollen.

Vers von Benjamin Neukirch, die von Königsmark zitiert wurde (Originaltext).