Dratelnstraße

Führt vom Bahnhof zum Rathaus, benannt nach dem Hofbesitzer von Drateln, an dessen Hof sie entlangführt. Nikolaus von Drateln schenkte 1902 der Gemeinde Wilhelmsburg das Grundstück zum Bau des Rathauses. Die Familie von Drateln ist seit 1650 hier ansässig. Die Straße war früher ein Teil der Straße "Hinter dem neuen Felde".

1. 1913 Im Straßennamen hat sich ein Fehler eingeschlichen, es soll natürlich Dratelnstraße heißen

Creative Commons License

Abbildung 1. von Peter Pforr steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.